slider_socialfirm2.jpgslider_socialfirm3.jpgslider_socialfirm4.jpgslider_socialfirm5.jpgslider_socialfirm.jpg

Programm

Programm 10.9.2015 | Programm 11.9.2015

Die Keynote-Beiträge werden simultan übersetzt (Französisch, Englisch, Deutsch). Die Workshops werden in Deutsch, Französisch oder Englisch durchgeführt und sind entsprechend gekennzeichnet.

9. September 2015, 18:30-20:30: Social Firms Europe CEFEC: Meeting Executive Committee

11. September 2015, 14:00-16:00: Social Firms Europe CEFEC: General Assembly

Programm 10.09.2015 - Programm PDF

ab 8:15

Türöffnung und Anmeldung

09:00-09:15

Eröffnung

Prof. Stefan M. Adam und Bernadette Wüthrich, Hochschule für Soziale Arbeit FHNW

09:15-09:30

Grussworte

Ludwig Gärtner, Stellvertretender Direktor des Bundesamtes für Sozialversicherungen BSV

Prof. Agnès Fritze, Leiterin Institut Beratung, Coaching und Sozialmanagement, Hochschule für Soziale Arbeit FHNW

09:30-10:15

Keynote:

Sozialfirmen in der Schweiz – eine Bestandsaufnahme aus aktuellen Forschungsprojekten

Dr. Luca Crivelli, Head of Department - Business Economics, Health and Social Care, University of Applied Sciences and Arts of Southern Switzerland

Domenico Ferrari, Head of Research Unit - Business Economics, University of Applied Sciences and Arts of Southern Switzerland

10:15-11:00

Keynote:

Armut in der Schweiz aus theoretischer und empirischer Perspektive 

Dr. Eric Crettaz, Hochschule für Soziale Arbeit HES-SO Genf

Pause

11:30-13:00

Workshopsequenz I

  1. Betriebswirtschaftliche Schlaglichter auf Sozialfirmen (Deutsch) / Daniela Schmitz, Daniel Zöbeli (Fernfachhochschule Schweiz) (CH)

  2. Wirkungsmessung in der Arbeitsintegration – Dimensionen der beruflichen und sozialen Integration / Prof. Dr. Peter Neuenschwander (Berner Fachhochschule), Reto Jörg (socialdesign ag, Bern)

  3. Perspectives de développement des ESIE (Französisch) / Christophe Dunand (Réalise), Jean-Claude Pittet (Le Relais) (CH)

  4. Responsible Leadership (Englisch) / Christiane Haerlin, Klaus Hertrampf (D)

  5. Lessons learned from social firms in Greece on poverty prevention (Englisch)/ Athena Frangouli (GR)

  6. Lessons learned from social firms in UK on poverty prevention (Englisch) / Richard Mehmed (Community Wood Recycling) (UK)

  7. Sozialfirmen: Profiteur/innen und Verlierer/innen. Entwickeln von Perspektiven aus Sicht der Betroffenen - Existenzsicherung und Souveränität (Deutsch) / Avji Sirmoglu, Christoph Ditzler (Internetcafé Planet 13, Basel) (CH) 

Mittagessen

14:00-14:45

Keynote:

Armutsbekämpfung und Arbeitsintegration – Zielsetzungen und Wirksamkeit kritisch beleuchtet

Kurt Wyss, Soziologe, Büro für Sozialforschung

Pause

15:15-16:45

Workshopsequenz II

 

8. Erfolgsfaktoren von Unternehmen der sozialen und beruflichen Integration - Einblick in die Forschungswerkstatt (Deutsch) / Jeremias Amstutz, Bernadette Wüthrich (Forschungsteam INSOCH) (CH)

9. Empowerment und Soziokratie - ein Umsetzungsmodell und Methode für Organisationen konkret (Deutsch) / Christine Krämer (Krämer Beratung & Bildung) (CH)

10. Italienische Sozialgenossenschaften als Job-Motor für benachteiligte Arbeitnehmende (Deutsch) / Oscar Kiesswetter (I)

11. Les conditions pour que les ESIE restent des modèles de lutte contre la pauvreté (Französisch) / Jean-Charles Rey, Gérard Moulin (OSEO Valais) (CH)

12. Mental Health and Social Economy (Englisch) / Lorenzo Toresini (I)

13. Lessons learned from social firms in Finland on poverty prevention (Englisch) / Jukka Lindberg (FIN)

14. International cooperation on social economy projects (Englisch) / Petru Vasile Gafiuc (Social Firms Europe) (RO)

15. Armutsfalle Verschuldung - Auswirkungen und Lösungsstrategien von Verschuldung im Zusammenhang von Arbeitslosigkeit und Arbeitsintegration / Christoph Mattes, (Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, Basel)

Pause

17:00-17:45

Keynote:

Strategien zur Armutsbekämpfung in der Schweiz aus politischer Perspektive

Marina Carobbio Guscetti, Nationalrätin

17:45-18:30

„Transition Bar“: Kaffeelounge mit Diskussionsmöglichkeit

ab 18:30

Social Event & Dinner

Programm 11.9.2015

ab 8:30

Türöffnung

09:00-09:30

Einleitung

Prof. Stefan M. Adam und Bernadette Wüthrich, Hochschule für Soziale Arbeit FHNW
09:30-10:30

Keynote:

Sozialfirmen als Strategie der Armutsbekämpfung im internationalen Kontext- kritische Perspektiven

Dr. Juan Carlos Pérez de Mendiguren Castresana, University of the Basque Country

Pause

11:00-12:30

Parallelveranstaltungen:

Podium Schweiz (D und F)

Welche Rolle sollen Sozialfirmen spielen, damit Armutsbekämpfung gelingen kann? 

Teilnehmende:
Politik: Peter Gomm, Regierungsrat Kanton Solothurn und Präsident SODK, und Philippe Perrenoud, Regierungsrat Kanton Bern und Präsident GDK
Sozialfirmen: Prisca D’Alessandro, Arbeitsintegration Schweiz
Wissenschaft: Kurt Wyss, Büro für Sozialforschung, und Prof. Dr. Carlo Knöpfel, Hochschule für Soziale Arbeit FHNW
Betroffene: Thomas Näf, KABBA
Arbeitgeber: Kurt Gfeller, SGV
Moderation: Prof. Agnès Fritze, Hochschule für Soziale Arbeit FHNW

Podium International (nur Englisch)

Moderation: Petru Vasile Gafiuc

12:30-13:00

Konferenzabschluss und Verabschiedung